Die Zentraldeponie Cröbern (ZDC) ist die höchste Erhebung in der Region, aber wie ist sie aufgebaut und welche Prozesse laufen dort ab? Im Juli wurden den Mitgliedern des Vereins „Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.“ diese und andere geotechnischen Fragen erläutert.

Unter dem Titel „Das Multibarrieren Konzept der ZDC“ erklärte Dr. Karsten Mänz, Geologe und technischer Leiter der WEV, den technischen Aufbau der ZDC dem technisch interessierten Publikum. Die Themen waren umfangreich: von der Gasfassung-/verwertung bis zur Sickerwasserbehandlung sowie den Überwachungs- und Kontrollaufgaben zur Gewährleistung des ordentlichen Betriebes bis hin zum Schutz von Mensch, Umwelt und Natur.

Im Anschluss an den Vortrag entwickelte sich eine rege Diskussion rund um die Themen Sicherheit für Umwelt und Natur, Schutz des Grundwassers und Sauberkeit. Die Teilnehmenden betonten ausdrücklich, dass die Deponie sowie der Gesamtstandort der WEV in Cröbern einen vorbildlichen Eindruck machen.

Weitersagen